Über uns

Wir bewirtschaften als Familie einen Milchviehbetrieb.
Unsere Milch wird ausschließlich an die Molkerei der Hochwald Nahrungsmittel- Werke geliefert. Alle zwei Tage wird die Milch vom Tankwagen abgeholt. Bis dahin lagert sie in unserem Milchtank und wird dort bei 4°C gekühlt und gerührt.
Unsere Milchviehherde besteht überwiegend aus Fleckviehkühen, so dass wir neben der Milch auch Fleisch produzieren. Wir vermarkten unsere Bullenkälber überwiegend im Alter von ca. 6 Monaten über das Fleischrinderherdbuch in Bonn, die die Tiere für uns auf speziellen Absetzerauktionen in Krefeld an Bullenmäster der Umgebung vermarkten. Junge Färsen, die sehr gute Fleischqualität haben, aber nicht in die Milchproduktion kommen werden über einen Händler an Metzger vermarktet.

Unsere Flächen bestehen zum überwiegenden Teil aus Wiesen und Weiden (Grünland).Dort liegt eindeutig der Schwerpunkt im Bereich der Außenwirtschaft. Auch unser Maschinenpark ist auf die Spezialisierung im Bereich des Grünlandes ausgelegt. Wir haben einen Bestand an überwiegend neuen Maschinen für die Grünlandbearbeitung und Grasernte.

Ackerbau betreiben wir nur als Ackerfutterbau zur Mais- und Getreideproduktion. Hier ist auch unser Maschinenbestand mit Blick auf die Maschinenauslastung und die damit verbundenen Produktionskosten in den letzten Jahren absichtlich deutlich verringert worden.

Wir arbeiten bei vielen Aufgaben im Außenbereich mit einigen Berufskollegen sehr gut und gerne zusammen, indem jeder eine andere Maschine in den Arbeitsablauf einbringt; deshalb müssen wir nicht alle benötigten Maschinen selbst besitzen und unterhalten, können aber im Gegenzug unsere Maschinen durch den Einsatz bei unseren Kollegen viel besser auslasten, wodurch die ganze Sache sehr viel rentabler wird.